Romantische „Liebesgeschichten“ im Jagdschloss

Richard-Wagner-Stätten Graupa

#CDF250: Romantische „Liebesgeschichten“ im Jagdschloss

Graupaer Konzert im Jubiläumsjahr zu Ehren des Romantikers Caspar David Friedrich (1774-1840) – mit Anna Khomichko und Roger Morelló-Ros.

Wenn in diesem Jahr in Pirna der 250. Geburtstag des Malers Caspar David Friedrich gefeiert wird, dürfen dessen musikalischen Zeitgenossen keineswegs fehlen. Und so stehen Werke von Johannes Brahms sowie von Clara und Robert Schumann auf dem romantischen Konzertprogramm „Liebesgeschichten“, mit dem die Pianistin Anna Khomichko und der Cellist Roger Morelló-Ros am 4. Februar 2024 um 15 Uhr in den Richard-Wagner-Stätten Graupa gastieren.

Im Konzertsaal des Graupaer Jagdschlosses spielen Khomichko und Morelló-Ros auch Elisenda Fábregas’ Werk „Uphill (from Clara to Robert)“, das die katalanisch-amerikanische Komponistin dem Duo auf den Leib schrieb – ein Brückenschlag ins Hier und Heute, wie es die Sonderausstellung „Topographie der Sehnsucht. Auf den Spuren Caspar David Friedrichs“ ab 1. September 2024 im StadtMuseum Pirna auf dem Gebiet der bildenden Kunst umsetzt.

Programm

Clara Schumann (1819 – 1896)
Drei Romanzen op. 22 für Violoncello und Klavier
Andante molto
Allegretto. Mit zartem Vortrage.
Leidenschaftlich schnell

Elisenda Fábregas (*1955)
„Uphill (from Clara to Robert)“ für Violoncello und Klavier

Robert Schumann (1810 – 1856)
Fantasiestücke op. 73 für Violoncello und Klavier
Zart und mit Ausdruck
Lebhaft leicht
Rasch und mit Feuer

– Pause –

Johannes Brahms (1833 – 1897)
Sonate Nr. 2 F-Dur für Violoncello und Klavier, op. 99
Allegro vivace
Adagio affettuoso
Allegro passionato
Allegro molto

Was: Anna Khomichko und Roger Morelló-Ros – „Liebesgeschichten“
Wann: Sonntag, 4. Februar 2024, 15:00 Uhr (Einlass: 14:30 Uhr)
Wo: Konzertsaal der Richard-Wagner-Stätten im Jagdschloss Graupa
Dauer: ca. 100 Min.
Karten: 20 EUR (Erwachsene), 16 EUR (ermäßigt)

Romantisches Liebespaar
Ein Tipp für alle, die von Romantik schier nicht genug bekommen können: Tags zuvor – am 3. Februar um 10 Uhr – erläutern Tom Adler, Regina Schulte und Dr. Christian Mühne in einer ca. 90-minütigen Spezialführung die Entstehung, Stellung und Bedeutung von “Tristan und Isolde” in Leben, Werk und Wirkung Richard Wagners, als Beiprogramm zur Aufführung in der Semperoper. Romantischer geht’s wohl kaum!

(Bildquelle: Roger-Morello-Ros-Anna-Khomicko-(C)-KHOMICHKO)

Die Veranstaltung ist beendet.

Datum

04 Feb 2024
Abgelaufen!

Uhrzeit

2:30 pm
Kategorie

Veranstalter

Kultur- und Tourismusgesellschaft Pirna mbH

Nächste Veranstaltung

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert