Rückkehr auf leisen Pfoten – der Eurasische Luchs in Sachsens Wäldern

Tierkundlicher Vortrag

DONNERSTAG · 12. MAI 2022, 18 – 19:30 UHR

Bis Mitte des 18. Jahrhundert hinein galt der Luchs auch im Elbsandsteingebirge als heimische Tierart. Er war jedoch landesweit einer intensiven Verfolgung ausgesetzt, was schließlich zu seinem lokalen Aussterben geführt hatte. Heute ist die Situation eine etwas andere. Zwar haben nur sehr wenige Menschen in Sachsen jemals einen Luchs in freier Wildbahn beobachten können, dennoch  ist der scheue, feinsinnige Rückkehrer im Freistaat mitunter bereits wieder anzutreffen. Dazu existieren zahlreiche Hinweise und auch einige konkret belegte Nachweise.

Der Vortrag von Marlen Schmid (BUND Sachsen) gibt Einblicke in das Leben des Luchses, zeigt Besiedlungschancen in Sachsen auf und erläutert luchsfreundliche Schutzmaßnahmen. Der Eintritt zum Vortrag ist frei.

(Das Bild ist ein Beispielbild von pixabay.com)

Datum

Mai 12 2022

Uhrzeit

18:00 - 19:30

Veranstaltungsort

Nationalparkzentrum Sächsische Schweiz
Kategorie

Veranstalter

Nationalparkzentrum Sächsische Schweiz

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen