Wie geht es mit dem Wald nach dem Borkenkäfer weiter? …

Eine Exkursion der Nationalparkverwaltung Sächsische Schweiz

FREITAG · 08. APRIL 2022 von 10.00 – ca. 13.00 UHR

Das Erscheinungsbild der Wälder in der Sächsischen Schweiz hat sich in den letzten drei Jahren rasant verändert. Große, kahl erscheinende Bloßflächen prägen das Bild. Doch dies ist nur ein temporärer Zustand, ein vorübergehender Anblick von „Schadflächen“.

Ralf Schaller, seit Jahrzehnten Revierleiter im Nationalpark Sächsische Schweiz, nimmt die Teilnehmenden mit auf eine waldkundliche Wanderung in sein Revier Zeughaus und geht dabei der Frage nach, inwieweit sich die Natur beim Neuaufbau stabiler Mischbestände selbst kümmert.

Der auf die öffentlichen Verkehrsmittel abgestimmte, genaue Treffpunkt wird bei Anmeldung bekannt gegeben, Tel. 035022 / 50 240 oder auch per E-Mail nationalparkzentrum@lanu.de. Die Teilnahme ist kostenlos.

(Das Bild ist ein Beispielbild von pixabay.com)

 

Datum

Apr 08 2022

Uhrzeit

10:00 - 13:00

Veranstaltungsort

Nationalparkzentrum Sächsische Schweiz
Kategorie

Veranstalter

Nationalparkzentrum Sächsische Schweiz

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen