Fotografie-Ausstellung „Verborgen, verblüffend, verkannt – Die räuberischen Insekten“…

… von Hubert Handmann
(Mitglied der Gesellschaft Deutscher Tierfotografen e.V.)

Ausstellungseröffnung mit Bild-Ton-Präsentation
„Aus dem Leben der Insekten“
am Donnerstag den 7. April von 18 – 19.30 Uhr

Der Fotograf Hubert Handmann hat sich darauf spezialisiert, Insekten bei der Nahrungsaufnahme fotografisch zu verewigen. Durch die Größe der Fotografien, zumeist im Format 75×50 cm, werden der ungemeine Strukturreichtum und die Vielgestaltigkeit der Insektenwelt mit ästhetischer Wucht erlebbar.

Als ehemaliger Lehrer für Biologie und Chemie legt Hubert Handmann neben seinem Beobachtungstalent und seinem großen fotografischen Geschick ebenso sein naturwissenschaftliches Hintergrundwissen in die Waagschale. Dies verhilft seinen Aufnahmen zu einer beachtlichen Intensität. Er lässt sich dabei inspirieren von diversen Jagdmethoden räuberischer Insekten, dem Stöbern, Pirschen und Lauern, in Kombination mit den verschiedenen Fortbewegungsmöglichkeiten, wie Kriechen, Laufen, Springen, Schwimmen, Gleiten oder Fliegen.

Auch öffnet er den Blick für die vielgestaltigen „Werkzeuge“, derer Insekten sich bedienen, um ihre Beute zu überwältigen. Dazu zählen körperliche Überlegenheit, Gifte, Fallen oder spezielle Fangorgane, wie Fangbeine, Fangkiefer, Klebeorgan oder Stechrüssel. Alles wird in fesselnder Detailgenauigkeit fotografisch festgehalten und weckt Begeisterung und Erstaunen über die Wunderwelt der Insekten.

Zur Ausstellungseröffnung spricht Dr. Matthias Nuß vom Senckenberg Tierkundemuseum Dresden (Insekten, Insektenfotografie). Hubert Handmann zeigt eine Ton-Bild-Präsentation „Aus dem Leben der Insekten“ und wird sein im KOSMOS-Verlag erschienenes Insekten-Buch „Das große Fressen“ signieren sowie für Fragen zur Verfügung stehen.

Die Ausstellung ist bis zum 23. Juni 2022 im Seminarraum des NationalparkZentrums zu sehen.
Der Eintritt zu Vernissage und Ausstellung ist frei.

(Das Bild ist ein Beispielbild von pixabay.com)

Share this article

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen