Mit einem neuen Bildungsprogramm in gewohnter Vielfalt und Qualität startet die Dresdner Seniorenakademie (DSA) in das Wintersemester 2023/24. Die Einschreibung dazu beginnt am 25. September.

Im kommenden Halbjahr können Hörerinnen und Hörer bei Themen aus Wissenschaft, Wirtschaft, Kunst, Kultur, Medizin, Recht und Geschichte ihr Wissen vertiefen.

Vorlesungen beschäftigen sich unter anderem mit dem Brand in der Kathedrale Notre Dame in Paris, Biotechnologie – Bakterien als Alleskönner und 120 Jahre Louisenhof.
Führungen wie zum Beispiel im Dom zu Meißen oder im Herbarium der TU Dresden vermitteln Erkenntnisse vor Ort.

Die Integration digitaler Geräte sowie die verstärkte Einbindung von Künstlicher Intelligenz prägen zunehmend unseren Lebensalltag. In unserem Programm bieten wir deshalb insbesondere im Abschnitt „Digitaler Alltag“  praxisnahe Anwendungsbeispiele der Künstlichen Intelligenz an.

So können KI-basierte Geräte wie Sprachassistent „Alexa“, Haushaltsroboter und Smart Watches selbst ausprobiert werden. Wie im vergangenen Semester finden Workshops zu Smartphone und Tablet sowohl für Anfänger als auch für Fortgeschrittene statt.

Kreatives Gestalten in Interessengruppen und Reisen mit Gleichgesinnten sind weitere Möglichkeiten, sich geistig fit zu halten. (dsa)

Die Einschreibung beginnt am 25. September im Internet, im Büro der DSA und ist jederzeit möglich.
Programm und alle Modalitäten unter
www.tu-dresden.de/senioren

Impressionen von Veranstaltungen der Seniorenakademie im vorhergehenden Semester.
(Bildquelle auch Titelbild: Dietmar Held/Seniorenakademie)