Stadtmuseum Pirna / 3 posts found

Startschuss für die Kultur in Pirna

by Steffi
Die langersehnten Lockerungen sind nun endlich auch im Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge angekommen. Ein Grund zur Freude für das öffentliche Leben, denn Geschäfte, Außengastronomie und Kultureinrichtungen dürfen unter gewissen Bedingungen wieder ans Netz gehen. So kann auch die Kultur- und Tourismusgesellschaft Pirna (KTP), als Betreiber der Stadtbibliothek, des Touristservice, des Stadtmuseums und der Richard-Wagner-Stätten Graupa ihre Einrichtungen wieder öffnen. Neben der Stadtbibliothek, die bereits seit einigen Wochen in Betrieb ist, sollen stufenweise ab Mittwoch, 2. Juni zunächst der Skulpturensommer in den Bastionen sowie der Touristservice am Markt ihren Betrieb für Besucher wieder aufnehmen. Am Donnerstag, 3. Juni kommen die Richard-Wagner-Stätten…

StadtMuseum Pirna “Hurra, ich bin ein Schulkind” – Geplante Sonderausstellung sucht Beiträge

by Steffi
Hurra, ich bin ein Schulkind – Geplante Sonderausstellung sucht BeiträgeMit dem Schuleintritt beginnt für jedes Kind ein neuer Lebensabschnitt, der heute von den meisten mit Spannung und Freude erwartet wird. Vor allem im Osten der Republik ist der Schuleingang nach einer Feierstunde in der Schule auch ein Familienfest, an dem zahlreiche Verwandte und Freunde teilnehmen. Gratulationen und Geschenke gehören ebenso zu diesem Tag wie die Ausstattung für den ersten Schultag.Beginnend im 19. Jahrhundert gibt die neue Sonderausstellung „Hurra, ich bin ein Schulkind“ des Stadtmuseums, die ab Ende August geplant ist, Einblicke in die Geschichte des Schuleintritts und den damit verbundenen [...]

StadtMuseum Pirna – „Zeitfenster“ in der Innenstadt erzählen über Umbrüche in der Wendezeit

by Steffi
Die sogenannte Wendezeit ist bei vielen Pirnaern noch in lebendiger Erinnerung. Anlässlich des Jubiläums „30 Jahre Wiedervereinigung“ arbeitete das StadtMuseum Pirna 2020 an einem Zeitzeugenprojekt zum Thema „Umbrüche“ und macht die Ergebnisse im Januar für einige Wochen im Stadtraum sichtbar. Bei den bereits im vergangenen Jahr durchgeführten Zeitzeugengesprächen kristallisierten sich vier Hauptthemen heraus, die nun in verschiedenen Schaufenstern der Innenstadt zu sehen sind. Dabei können Passanten zurückblicken auf die Zeiten des Umbruches 1989/1990 und in einen offenen Austausch über die Kernthemen der Bürgerbewegung und die häufig diskutierten Fragen unserer Zeit treten. Das Projekt lädt zum Selbsterleben in der Stadt ein. [...]

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen